Sonntag, 13. September 2015

Waschbär-Latzhose


Ein fröhliches Hallo in die Runde :-)
heute darf ich Euch nun endlich meinen Beitrag zu Nancys Nähwettbewerb von Metterschling und Maulwurfn zeigen:
Die Aufgabe war es, eine Latzhose nach dem Schnittmuster von Buntspechte zum Thema Herbst zu nähen (hier könnt Ihr alles noch mal nachlesen...)
 Auf der Facebook-Seite von Nancy konnte dann von Sonntag den 06.09. bis Sonntag den 13.09.2015 für alle Hosen "Likes" vergeben werden, ohne dass jemand wusste, welche Hose zu welchem/welcher Näher(in) gehört - es sollte alles anonym sein. 
Ich war dann ziemlich baff, wieviele Däumchen meine Hose an diesem ersten Abstimmungsabend schon bekam, und wunderte mich immer mehr, dass die Tendenz blieb... Danke dafür!!!
Auch wenn ich nun nicht in der Top20 gelandet bin, fühle ich mich als Gewinner :-) Ich hab ein tolles Schnittmuster für umsonst bekommen, eine tolle Hose daraus genäht und viiiel Inspiration erhalten für weitere Nähprojekte.
Danke Nancy, dass ich dabei sein konnte <3
Ich habe lange gegrübelt und natürlich die klassischen Motive Baum, Blätter und Nüsse im Kopf gehabt... von Anfang an war ich mir aber sicher, dass die Hose aus Cord sein soll und elastische Träger bekommen soll. 
 Die Idee für den Waschbären kam mir dann, als ich mit Luuk zusammen unser liebstes Bilderbuch durchblätterte ("Hallo Tiere" von Kathrin Wessel) und den schwarz-weiß-gestreiften Wuschelschwanz vom Waschbären entdeckte. Danach musste ich nur noch meine Vorlage erarbeiten und mir die Stoffe zusammensuchen.
Nach und nach fügte sich dann alles zusammen. Das Schnittmuster selber hatte ich vorher schon einmal zum Austesten der Größe genäht, und da wir Teilzeit-Stoffwickler sind, musste ich schauen, dass die Hose sowohl mit Einwegwindel als auch mit dickem Stoffwindelpaket passt.
Die Knöpfe am Latz stammen aus einem einige Jahre zurückliegendem Farbenmix-Adventskalender und die Schnallen habe ich von einer anderen Latzhose abgenommen. Ich finde diese Verschlußlösung einfach am flexibelsten und werde mich auf dem nächsten Flohmarkt mal auf die Suche nach alten, verschlissenen Latzhosen machen, um die Verschlüsse für neue selbsgenähte Latzhosen zu verwenden :-) das ist doch mal Recycling, oder?
Zur Latzhose passend habe ich dann noch einen Regenbogenbody von Schnabelina genäht, da Luuk eh die nächste Größe braucht.
Ich liebe dieses Outfit und habe schon ein paar weitere Varianten im Kopf :-)

Liebe Nancy, an dieser Stelle möchte ich Dich noch mal für Deine tolle Idee und die durchdachte Durchführung loben! Es war ein absolut gelungener Wettbewerb, und ganz egal wo unsere Hose letzlich platziert ist, gewonnen haben wir alle sowieso :-) 

Danke auch an Anke von Buntspechte, die über 250 mal ihr Latzhosen-E-Book für umsonst an alle Teilnehmer verteilt hat.  
(Leider haben es nicht alle geschafft, ihre Hosen rechtzeitig fertig zu stellen...)
Das Schnittmuster ist wirklich toll zu nähen und lässt viel Raum für eigene Ideen und Anpassungen :-)

Danke!

Edit: gerade habe ich bei einer anderen Wettbewerbsteilnehmerin (nämlich Fuchsgestreift) von der Linkparty "Montagsfreuden" von Zwergstücke gelesen und finde, dass ich unbedingt dabei sein muss, da ich mich sooo sehr über die Fotos von meinem Minimann freue ;-)

Kommentare:

  1. Haha, die Rückseite ist ja genial :-) Schöne Bilder hast du da gemacht.
    Liebe grüße Lisa

    AntwortenLöschen
  2. Mit gefällt die Idee mit dem Wuschelschwanz hinten auch total gut. Insgesamt ein tolles Outfit! Waschbären sind cool :)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen